Fakultät Medien

Im Gebäude der Medien-Fakultät konzentriert sich die komplette Fakultät mit Hörsälen verschiedener Größen, Laboren und Studios, alle mit modernster Technik ausgestattet, sowie den Büros der Mitarbeitenden und Lehrenden.
 

Weitere Auszeichnung für „Der unberechenbare Faktor“

|

Film von Medien-Studierenden der Hochschule Offenburg holt beim „films for future festival“ in Zürich den Jurypreis Kategorie Fernsehfilm.

Die drei sitzen in einem Wohnzimmer auf beziehungsweise neben einem Sofa und filmen sich selbst.
© Hochschule Offenburg

Die ausgezeichneten Filmemachenden Christian Belz, Sebastian Lindlar und Bonina Mußmann (von links)

Kamera, Ton und Interviewte am Rand des Tagebaus
© Hochschule Offenburg

Für ihren Film interviewten die Studierenden unter anderem die Aktivistin und spätere Bundestagskandidatin Kathrin Henneberger am Tagebau Garzweiler

Bonina Mußmann, Christian Belz und Sebastian Lindlar hatten bereits die Ehre das Festival mit ihrem Film zum Klimawandel eröffnen zu dürfen. Dabei unterhielten Bonina Mußmann und Sebastian Lindlar das Publikum zudem mit Live-Musik-Einlagen. Christian Belz nahm im Anschluss an einer moderierten Podiumsdiskussion mit einer Klimawissenschaftlerin, einer Politikerin und einem Vertreter der Stadt Zürich teil. Am Ende des Festivals dann die freudige Nachricht: „Der unberechenbare Faktor“, der auch bei den diesjährigen SHORTS ausgezeichnet worden war, gewinnt den Jurypreis in der Kategorie Fernsehfilm.

Das Festival in Kürze

Rund 2.800 Besucherinnen und Besucher, 65 Speaker, 30 Helferinnen und Helfer, 25 Filmevents mit Diskussionen, 23 Moderatorinnen und Moderatoren, 6 Schulvorstellungen mit 20 Schulklassen, 5 Workshops, 3 Film Awards, 1 Kurzfilmwettbewerb, 1 Fotoausstellung, ausverkaufte Säle und Themen, die den Nerv der Zeit trafen.